AM Blog

Startseite/AM Blog
6 04, 2020

Querdenken unerwünscht oder der Korb voller Äpfel

2020-04-06T21:25:28+00:0006. 04. 2020|AM Blog|

Da leuchtete kurz ein Flämmchen auf, um dann ganz schnell wieder erstickt zu werden. Das Interview von Jörg Meuthen bei Tichys Einblick war ein kleiner Lichtblick und machte Hoffnung nach den Anbiederungen von ganz bestimmten Leuten beim Flügel. Nicht nur das ist bei vielen Parteimitgliedern bitter aufgestoßen, die wie ich im Frühjahr 2013 in den ersten Stunden in die Partei eingetreten sind und das aus ganz bestimmten Gründen. Diese Gründe sind zwar noch da und in der Programmatik wiederzufinden, aber mittlerweile doch schon sehr verblaßt. In vollem Farbglanz stehen nur [...]

4 12, 2019

+++ Eine Parteitagsnachlese als Netzfund eines nicht genannten Mitglieds +++

2019-12-04T19:35:45+00:0004. 12. 2019|AM Blog|

Der Teufelskreis ist das Problem. Wenn alle gesellschaftlichen Gruppen (Politik, Medien, Kirchen, Gewerkschaften) wie die Hyänen über die AfD herfallen und sie von Anfang an (selbst als sie noch eine Professorenpartei war) als rechtspopulistisch und rechtsextrem permanent verdammen und brandmarken, erfüllt sich die Prophezeiung. Die AfD bekommt eben dann auch zunehmend diese Ultrarechten, die dort anstelle der NPD ihre pol. Heimat zu finden glauben. Es kommt zum Mitgliederaustausch. Die AfD zieht sie an wie das Licht die Motten. Da diese Ultrarechten den Mut zur Wahrheit mit dem Mut zur Dummheit [...]

4 12, 2019

++ Exodus oder Volkspartei?++

2019-12-05T11:43:18+00:0004. 12. 2019|AM Blog|

Die Mitglieder der AfD benötigten mehrere Tage, um die Ergebnisse des 10. Bundesparteitags vom 30.11. und 01.12.2019 zu verarbeiten – ein Prozess, der noch nicht abgeschlossen ist. Die Ereignisse von Braunschweig lassen viele Mitglieder ernsthaft daran zweifeln, ob ihr Verbleib in der Partei überhaupt noch einen Sinn hat. Der Donnerhall ist noch nicht verklungen, wird aber bei der bürgerlichen AfD-Wählerschaft als abschreckendes Zeichen wahrgenommen werden. Mit Bedauern nehmen wir zur Kenntnis, dass viele prominente Kandidaten und gestandene Funktionäre, die sich immer entschlossen für einen bürgerlichen Weg der Partei einsetzten, nicht [...]

29 11, 2019

++ Bürgerliche Volkspartei statt beliebig ausgedehntes Sammelbecken – Appell an die Delegierten des Bundesparteitags ++

2019-11-29T19:57:31+00:0029. 11. 2019|AM Blog|

Am Wochenende findet der Bundesparteitag der AfD statt. Dabei steht die Neuwahl des Vorstands an und damit verbunden die Frage, wie die Partei in den kommenden zwei Jahren geführt werden wird. Die Interessen, die einmal maßgeblich dafür waren, dass sich die Alternative Mitte als Interessengemeinschaft bildete, sind im Wesentlichen der Wunsch nach einer Partei, die den Dominanzansprüchen eines Flügels entgegentritt und eine klare rote Linie zum Dunstkreis versprengter IB/NPD und co-Milieus zeichnet. Gegen Kader, die in Wort oder Verhalten rechtsradikale Narrensäume bedienen oder als Schutzpatrone einer Öffnung nach Rechtsaußen arbeiten, [...]

13 11, 2019

+++ Gedanken zum 30jährigen Mauerfall-Jubiläum +++

2019-11-13T08:52:06+00:0013. 11. 2019|AM Blog|

Von Steffi Brönner, Sprecherin der Alternativen Mitte in Thüringen Am zurückliegenden Wochenende gedachten wir dem 30jährigen Jubiläum des Mauerfalls. Zum dreißigsten Mal jährte sich der wunderbare Tag, an dem der Unrechts- und Überwachungsstaat DDR dem Aufbegehren der eigenen unterdrückten Bevölkerung nicht mehr standhielt. Die Mauer, das wohl größte Symbol der Unfreiheit der DDR-Bürger, brach vor den Augen der Geschichte. Dreißig Jahre später sind wir ein geeintes Land, und doch herrschen weiterhin Vorbehalte. Es war erst 2015 als ein Deutscher Bundespräsident (seinen Namen brauchen wir uns nicht zu merken), von einem [...]

29 10, 2019

Die Mitte der AfD

2019-11-08T17:47:02+00:0029. 10. 2019|AM Blog|

Es ist absolut richtig, daß der stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende Kay Gottschalk die mediale Fokussierung auf den thüringischen Landesvorsitzenden Björn Höcke kritisiert. Die AfD besteht nicht nur aus Höcke und seiner rechtslastigen Position. Die Interessengemeinschaft Alternative Mitte der AfD repräsentiert seit geraumer Zeit die Mitte der Partei und läßt sich diese Position auch vom Parteivorsitzenden Dr. Gauland nicht streitig machen. Welche Phantasien da mit Gauland durchgeangen sind, als er ganz öffentlich Höcke in der Mitte der Partei verortete, ist nicht nachzuvollziehen. Auch seine "Ausrutscher" der letzten Jahre sind nicht förderlich für die [...]

28 10, 2019

++ Widerspruch, Herr Gauland! Björn Höcke ist nicht die Mitte der Partei ++

2019-10-28T18:33:07+00:0028. 10. 2019|AM Blog|

Die Interessengemeinschaft Alternative Mitte widerspricht der Aussage von Parteisprecher Dr. Alexander Gauland, der zufolge der Thüringer AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke „die Mitte der Partei“ sei. Björn Höcke ist in der Vergangenheit vielfach durch Aussagen aufgefallen, mit denen er – ebenso wie seine Interessengemeinschaft „Der Flügel“ insgesamt – das bürgerliche Image der Partei in Verruf und die bürgerlichen Mitglieder regelmäßig in Erklärungsnot brachte. Bis heute werden tagtäglich Mitglieder damit konfrontiert und persönlich in politische Mithaftung für dieses Auftreten und diese Aussagen genommen. Die Thüringer AfD hat – trotz der Imageprobleme ihres Spitzenkandidaten [...]

9 10, 2019

Erschreckende Expertise

2019-10-09T22:34:43+00:0009. 10. 2019|AM Blog|

Aus Ermangelung eines eigenen Fernsehers aus sehr persönlichen Gründen, bin ich bei Nachrichten der Tagesthemen der ARD oder des heute journal vom zdf darauf angewiesen meine Abneigung gegen dieses Medium in Hotelzimmern zu erneuern, wenn ich aus beruflichen Gründen mal wieder dort zu Gast sein muß. So auch diesmal. Eine der Schlagzeilen des heute journal vom 09.10.2019 mit Klaus Kleber und Gundula Gause hat mich aufhorchen lassen: Es gab einen antisemitischen Anschlag auf die Synagoge in Halle an der Saale. Ich dachte lange Zeit, solche Aktionen gehören in Deutschland seit [...]

5 10, 2019

Ein Sieg der Vernunft

2019-10-06T14:50:48+00:0005. 10. 2019|AM Blog|

Nach langen und heftigen Auseinandersetzungen, in deren Verlauf der Vorstand des größten Landesverbandes auseinanderbrach, zeigt sich nun Einsicht bei den Mitgliedern des Landesverbandes NRW. Selbstbeweihräucherung und Personenkult ist nicht so gut angekommen, weshalb sich annähernd 60% der anwesenden Delegierten auf dem NRW-Landesparteitag in Kalkar für eine bürgerliche Ausrichtung des Landesvorstandes entschied. Die Hoffnung, mit dieser Entscheidung einen befriedeten Landesvorstand auf den Schild gehoben zu haben, ist nun einen großen Schritt näher gerückt. Sprecher: - Rüduger Lucassen Stellvertratende Sprecher: - Matthias Helferich - Martin Schiller - Michael Schild Schatzmeister: - Heinz [...]

4 10, 2019

Für die Freiheit: Zum Tag der deutschen Einheit

2019-10-04T19:00:40+00:0004. 10. 2019|AM Blog|

Mit dem Tag der deutschen Einheit am 03. Oktober feiern wir seit 1990 die Einheit unseres deutschen Vaterlandes. Der Mauerfall selbst führte am 09. November 1989 ein Volk erneut zusammen, das durch die Geschichte gewaltsam auseinandergerissen wurde. Die Jahre der deutschen Teilung, verursacht von Ideologen des Marxismus-Leninismus und Praktikern des "Real existierenden Sozialismus", waren Jahre der Gewalt, Angst und Unterdrückung. Am Ende obsiegte die Freiheit im Zuge eines friedlichen Aufbegehrens, bei dem nur zu leicht vergessen wird, dass es auch zu einer Eskalation und vielen Toten hätte kommen können. Die [...]